Von:
Romina Rieder

e-weg.de

"Dieser Weg wird kein leichter sein. Dieser Weg wird steinig und schwer. Nicht mit vielen wirst Du Dir einig sein. Doch dieses Leben bietet so viel mehr."

So lautet der Refrain des bekannten Hits von Xavier Naidoo: Er beschreibt einen Weg, einen Weg mit Höhen und Tiefen. Einen Weg, wie ihn jeder kennt. Er beschreibt meinen Weg.

Keuchend bin ich nun an der Anhöhe angekommen und schaue zurück auf den anstrengenden Weg, der hinter mir liegt, meinen Lebensweg. Ganz weit entfernt mache ich den Anfang meines Weges aus.

Bereits nach Kurzem führt er mich in eine Tiefe Schlucht. „Stimmt ja!“, denke ich, „Das war für mich und meine Familie eine schlimme Zeit. Meine Großeltern starben kurz hinter einander als ich ein Kind war. Diese Trauer über den Verlust hat meine ganze Familie aus der Bahn geworfen.“

Dann geht der Weg wieder bergauf. Doch plötzlich macht er eine scharfe Biegung und führt steil nach unten. Schmerzvoll erinnere ich mich: „Meine große Liebe hat mich völlig überraschend verlassen. Nie hätte ich damit gerechnet. Wie einsam fühlte ich mich.“

Ich verfolge den Weg weiter und sehe, wie er wieder hinaufführt bis zu dem Punkt, an dem ich jetzt angekommen bin. Aber wie geht es jetzt weiter? Neugierig drehe ich mich um. Ich kann es nicht genau erkennen, aber ich weiß sicher: Dieses Leben bietet noch so viel mehr, was auf mich wartet.

"Dieser Weg wird kein leichter sein. Dieser Weg wird steinig und schwer. Nicht mit vielen wirst Du Dir einig sein. Doch dieses Leben bietet so viel mehr."

Ich sehe ihn auf diesem Weg. Es ist kein leichter Weg, steinig ist er und beschwerlich. Mit vielen Höhen und Tiefen. Aber er geht ihn tapfer. Auf seinem Rücken lastet ein schweres Kreuz. Über sein Gesicht läuft Blut von der Dornenkrone, die sie ihm in die Haut eingedrückt haben. Dieser Weg wird kein leichter sein. Er schleppt sich um die nächste Wegkurve und da sieht er ihn, den Berg Golgatha, steinig ist der Weg hinauf und beschwerlich. Doch er geht ihn – für mich.

"Dieser Weg wird kein leichter sein. Dieser Weg wird steinig und schwer. Nicht mit vielem wirst du dir einig sein. Doch dieses Leben bietet so viel mehr."

Jesus kennt die Höhen und Tiefen eines Lebens. Er selbst hatte einen harten Lebensweg bis zum Ende. Und er kennt die Höhen und Tiefen meines Lebensweges.

Jesus Christus spricht: Siehe, ich bin bei Euch alle Tage bis an der Welt Enden. (Mt 28, 20b)